spielerisch zu ideen & innovationen | LEGO SERIOUS Play®

LSP

wir hatten gestern wieder eine dieser höchst spannenden methodendiskussionen. methoden entlang des design thinking prozesses gibt es ja zu genüge. eine dieser möglichkeiten, sich auf spielende weise einer fragestellung zu nähern, ein problem zu lösen, sich in den kunden hineinzuversetzen oder auch zu prototypen ist LEGO SERIOUS Play®.

„LEGO SERIOUS Play® (lsp) ist ein innovatives, experimentelles verfahren, das dazu entwickelt wurde, um innovation und unternehmensleistung zu verbessern. lsp kann in unternehmen, teams und auch mit einzelpersonen eingesetzt werden und soll neue ideen fördern, die kommunikation verbessern und problemlösungen beschleunigen. die von lego für diese workshops speziell zusammengestellten lsp-kästen enthalten eine umfangreiche auswahl von legosteinen, mit deren hilfe die workshop-teilnehmer modelle und metaphern ihrer sicht auf die unterschiedlichsten aspekte ihrer geschäftswelt entwickeln und den anderen teilnehmern kommunizieren.“

soviel zur definition. klingt nicht nur spannend, ist auch eine super möglichkeit, kreativität anders auszudrücken. die lego steine sind jedem vertraut und schnell anwendbar. wobei dem spielen hier eine ganz besondere rolle zukommen: er ist integrationsfaktor, der hilft, die äußere und innere welt zu verstehen. durch das begreifen der welt werden prozesse und zusammenhänge nachgebaut und damit ein irrsinniges kreatives potential geweckt.

schon mihalyi csikszentmihalyi, der 1975 mit seiner studie zum flow-erleben weltweit für aufmerksamkeit sorgte, hat im spielerischen zugang und den damit zu erreichenden flow-momenten die lösung für manch‘ kreative blockade gesehen. wissenschaftliche forschungsergebnisse (gerade auch aus der modernen gehirnforschung) zeigen zudem deutlich, dass die meisten menschen wesentlich kreativer und besser probleme lösen können, wenn dabei mehrere sinne angesprochen werden. vereinfacht gesagt passiert durch LEGO SERIOUS Play®  genau das. darüber hinaus werden denkmodelle einzelner teammitglieder externalisiert, durch bildersprache und metaphern dargestellt, das vierdimensionale denken in der gruppe wird angeregt und gleichzeitig macht das ganze auch noch spaß. spieler sind positiv – ihr antrieb ist der wunsch nach dem erreichen des nächsten levels – sei es das spiellevel oder eine neue erkenntnisebene. hindernisse wollen überwunden werden, spieler wollen weiterkommen.

wissenschaftliche studien gibt es natürlich dazu auch schon – an dieser stelle eine interessante zusammenfassung: http://www.23actions.com/wp-content/uploads/2008/04/science_of_sp_bro_de.pdf

aber auch hier gilt: do it! don’t talk!

ob unternehmensentwicklung, teambuilding oder strategieentwicklung. ob konfliktmanagement, marktforschung oder konkretisierung von planungen: die einsatzbereiche der LEGO SERIOUS Play® methodik bei workshops und veranstaltungen sind nahezu unbegrenzt.

interesse an einem workshop? wir freuen uns auf ein gemeinsames spielen!

hier noch ein paar case studies:

 

No comments

Comments are closed.